SFM - Automatisierte Reinigungskabine für lasergesinterte Metallbauteile

Technologie

Reinigungsablauf

Solukon Reinigungskabinen entfernen loses Metallpulver aus strahlgeschmolzenen Metallbauteilen innerhalb einer dichten Prozesskammer mit gezielter Schwingungsanregung.

Durch programmierbares Schwenken der Bauteile samt Bauplattform um ein oder zwei Achsen werden komplexe Hohlräume und Stützstrukturen von ungebundenem Baumaterial befreit. Nach dem automatischen Reinigungsprogramm ist über Handschuheingriffe eine manuelle Nachreinigung mit Druckluft bzw. Inertgas möglich.

Je nach verarbeitetem Baumaterial wird die Prozesskammer entstaubt oder mit Schutzgas inertisiert.

Das Metallpulver wird in einem Trichter gesammelt und über eine Schleuse in ein Gebinde abgefüllt.

Durch intelligente Überwachung von Prozess und Bedienung werden höchste Sicherheitsstandards erreicht.

Reinigungskabinen

SFM-AT800
SFM-AT300
Bauteile bis: 800 x 400 x 550 mm³
300 kg
300 x 300 x 350 mm³
60 kg
Weitere Informationen Weitere Informationen

SFP - Auspackstation für lasergesinterte Kunststoffbauteile

Auspackstation SFP-E7

Peripheriegerät für pulververarbeitende additive Fertigungsprozesse. Mit der Auspackstation werden Bauteile aus Wechselboxen entnommen und loses Partikelmaterial in Auffangbehältern gesammelt.

Das Auspacken erfolgt durch automatisches Anheben des Boxbodens. Das Pulvermaterial wird dabei in den umliegenden Trichtern aufgefangen. Die enthaltenen Bauteile werden der Wechselbox manuell entnommen. Das gesammelte Pulvermaterial wird über eine Förderschnecke zusammengeführt und kann anschließend weiterverwendet werden.

Zusatzausstattung

  • geschlossene Siebstation
  • Ultraschallsiebung
  • pneumatisches oder mechanisches Pulverfördersystem
  • Absaugung
  • Haube mit Eingriffen und Sichtfenster

SFP-E7

für Wechselboxen aus dem Laser-Sinter-System P 7 der Firma EOS.

Datenblatt SFP-E7 (PDF; 340 kB)
Auspackstation SFP
Auspackstation SFP
Auspackstation SFP

SFK - Reinigungskabine für Kunststoff- oder Metallbauteile

Reinigungskabine SFK

Peripheriegerät für pulververarbeitende additive Fertigungsanlagen. Mit der Reinigungskabine werden Rückstände an Bauteilen durch Abblasen mit ionisierter Druckluft entfernt.

  • Manuelles Abblasen mit Druckluft bzw. ionisierter Druckluft
  • Staubdichte Arbeitskammer aus Edelstahl
  • Absaugung mit strömungsoptimierter Luftführung
  • Redundante Saugstromüberwachung
  • Zusatzklappe für kleine Bauteile
  • Dachklappe zur Beladung von oben
  • Ausführung als leistungsstarke Glasperstrahlkabine
Datenblatt SFK (PDF; 181 kB)

Unsere Kunden

Ein Auszug aus unserem Kundenportfolio:

Daimler AG
FKM Sintertechnik GmbH
Audi AG
Robert Hofmann GmbH
Siemens AG
Ariane Group
Ricoh